SIMPLE TRICKS GEGEN LAMPENFIEBER

Lampenfieber zeigt sich als Nervosität vor und während eines Auftritts oder einer Präsentation. Es ist eine instinktive Reaktion auf tatsächliche oder imaginierte Gefahren, wo wir nicht fähig sind, die Eindrücke unseres modernen Lebens zu differenzieren. Man nennt diesen Reflex auch „Kampf oder Flucht-Reaktion“ – eine Affekthandlung, mit der wir unseren Körper vor unmittelbaren Bedrohungen schützen wollen. Dieser Reflex läßt uns unsere Hände vom heißen Topf zurück ziehen und mahnt uns, so schnell wie möglich die Höhle zu verlassen, bevor der große Bär uns fressen kann...

 

Wenn Sie das hier lesen, sind Sie wahrscheinlich eine sehr mutige Person, die der Welt etwas zu sagen hat. Wären Sie nicht stark und engagiert, würden Sie wohl spätestens hier aufhören zu lesen. Es ist kaum möglich, jenes Trauma loszuwerden, das hinter dem Lampenfieber steckt – die Erfahrung ist fest in Ihrem Gehirn abgespeichert und übernimmt augenblicklich die Führung, sobald sie irgendwie getriggert wird.

 

Sofern Sie noch immer Lust haben, weiter zu lesen, sind Sie wohl entschlossen, einen Weg zu finden, Ihr Lampenfieber in den Griff zu bekommen. Und Sie haben Recht, sich diesen Ausweg zu wünschen – Ihre Angst sollte nicht Regie in Ihrem Leben führen.

 

Die guten Nachrichten:

 

*ZEIT UND ENERGIE FÜR DAS RICHTIGE NUTZEN
Sie müssen keine Zeit mehr verschwenden, um Ihr Lampenfieber zu verbergen. 
Sie sind gerade aus dem Teufelskreis ausgestiegen:
Glänzen wollen, Angst haben, es verpfuschen, sich selbst verurteilen...das war gestern. Glänzen wollen, Angst haben, es möglicherweise verpfuschen, aber stolz darauf sein, es probiert zu haben... ist der erste Schritt am Weg zum Ziel.

 

*MAN KANN AN UND MIT LAMPENFIEBER ARBEITEN 
Die Wissenschaft hat kognitive Übungen entwickelt, die helfen, Ihr Lampenfieber zu beruhigen, Sodass Sie mit und an ihm arbeiten können. Wir können diese Tricks durcharbeiten, um herauszufinden, welche für Sie persönlich am besten funktionieren.